Was ist ein Funkfinger

& wie funktioniert er?

Jeder wünscht sich so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu leben. Dabei spielen Selbstbestimmung, Komfort, vor allem aber Sicherheit eine große Rolle. Mit dem Wissen, im Fall der Fälle auf Knopfdruck Hilfe rufen zu können, lebt es sich in den eigenen vier Wänden nochmal besser. Notrufuhren, Alarmbänder oder Funkfinger schützen ihre Träger und erhöhen gleichzeitig deren Lebensqualität.

Herkömmliche Funkfinger oder Alarmbänder funktionieren häufig nur in Kombination mit einem stationären Hausnotrufgerät. Dabei fungieren sie als verlängerter Arm der Hausnotrufstation. Im Notfall ist Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt. Bei Bedarf drückt der Träger einfach den SOS-Knopf. Der Funkfinger sendet diesen an das Hausnotrufgerät weiter, welches diesen wiederum an eine Notrufzentrale übermittelt. Befindet sich der Träger im Haus, kann der Funkfinger seine Position bestimmen. Befindet er sich jedoch im Garten oder an einem anderen Ort, kann dies zur Gefahr werden.







JAMES Notrufarmband – Grenzenloser Schutz

Das JAMES Notrufarmband verkörpert Funkfinger und Hausnotrufgerät in einem. Die Kopplung zwischen mobilem Band und Station ist daher nicht mehr notwendig. Das Beste daran: JAMES funktioniert dank der integrierten SIM-Karte nicht nur im Haus, sondern auch unterwegs. Egal, ob zu Hause, im Garten oder Urlaub – das Notrufarmband ermöglicht Hilfe immer und überall.


Zum JAMES Notrufarmband

© 2022 by ilogs healthcare GmbH