Medea rettet Leben mit höchster Qualität

Zusammen mit MEDEA rettet Notärztin Christine Leben

Christine (37) ist Notärztin und rettet Leben auf täglicher Basis. Dementsprechend weiß sie, dass Zeit und effizientes Einsatzmanagement in Notsituationen eine wichtige Rolle spielen. Trotz ihrer Kompetenz werden einige Rettungseinsätze durch zeitverzögernde Faktoren wie unstrukturierte Informationsweitergaben – beispielsweise an das jeweilige Zielkrankenhaus – erschwert. Als leidenschaftliche Ärztin wünscht sich Christine für ihre Patienten eine Rundumversorgung auf höchster Qualitätsebene. Dies gilt nicht nur für die Behandlung von Wunden, Symptomen etc., sondern ebenfalls für den organisatorischen Workflow (Patientenvorbereitung und -behandlung im Krankenhaus, Protokollierpflicht etc.) hinter der Kulisse des Notfalls. Seit sie das neue Dokumentationssystem MEDEA implementiert hat, haben sich Arbeit und Management maßgeblich verbessert.

MEDEA verspricht höchste Arbeitsqualität

MEDEA ist eine mobile Dokumentationssoftware und wurde speziell für Notärzte und Sanitäter entwickelt. Das System unterstützt und beschleunigt sowohl den Rettungseinsatz als auch die nachfolgende Versorgung im Krankenhaus: Mittels der Software wird der bidirektionale Informationsfluss digital gesicherter Daten zwischen dem Notarzt und Zielkrankenhaus optimiert und somit eine durchgängige Informationskette, welche von der Alarmierung des Roten Kreuzes bis hin zur Abrechnung bei der Krankenkasse reicht, initiiert.

Christine ist fortan in der Lage, alle medizinisch relevanten Daten direkt am Ort des Geschehens auf ihrem Laptop / Tablet schnell und präzise zu protokollieren. Damit erfasst sie neben den persönlichen Daten des Patienten auch Symptome, Medikation und alle gesetzten Erstmaßnahmen. Mit MEDEA eröffneten sich für Christine und ihre Sanitäter neue Möglichkeiten des Qualitätsmanagements. Das System gefällt ihr so gut, dass sie es gleich an ihre Freunde und Kollegen in Deutschland weiterempfahl, zumal die innovative Software auf das jeweilige Landesprotokoll mühelos angepasst werden kann.



© 2024 by ilogs healthcare GmbH
de_DE_formalGerman